3.jpg

brie

Wirsing-Batatengratin


Zutaten für 4 Personen:
1 Wirsing (ca. 1 kg)
600 g gekochte Bataten (Süßkartoffeln) vom Vortag
1 Knoblauchzehe
1 große Zwiebel
4 EL Öl
100 g Frischkäse
150 g Brie
½ TL Thymian
Kräutersalz, Pfeffer


Und so wird’s gemacht:
Die Bataten am Vortag in Wasser oder im Dampfgarer bissfest garen. Den Wirsing in Streifen schneiden und in reichlich Salzwasser 3 bis 4 Minuten blanchieren. Herausnehmen und abtropfen lassen.
Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln und in einer großen Pfanne in 4 EL Öl glasig dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian kräftig würzen. Den Wirsing dazugeben, gut miteinander vermischen und weitere 5 Minuten dünsten.
Den Frischkäse einrühren und alles nochmals abschmecken. Eine Auflaufform mit Öl einstreichen. Die Bataten schälen, in Scheiben schneiden und abwechselnd mit dem Gemüse in die Form schichten. Mit den Bataten beginnen und enden. Den Brie in möglichst dünne Scheiben schneiden und die Bataten damit bedecken.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° C etwa 30 Minuten überbacken.